Ritterausstellung Zubehör wird verkauft

Die Ritter verlassen das Junge Schloss in Stuttgart. Und was passiert jetzt mit all den tollen Dingen, die bisher die Ausstellung verschönert haben? Die kannst du kaufen.

Am 8. April endet im Stuttgarter Kindermuseum die große Mitmachausstellung „Die Ritter. Leben auf der Burg“. Neben wertvollen Ausstellungsstücken müssen dann auch viele Dekoartikel das Junge Schloss verlassen. Die wurden extra für die Ausstellung angefertigt oder gekauft und haben es möglich gemacht, dass die Besucher in das Leben der Ritter eintauchen konnten. Darunter befinden sich Kostüme, Wappen, Holzspielsachen, bemalte Acrylgläser sowie Turnierpferdchen und ein Drachenkostüm.

Jeder, der möchte, kann ab jetzt Teile des Inventars erwerben und sich dabei etwas Mittelalter ins Kinderzimmer bringen - entweder zur Dekoration oder zum Spielen. Das Geld, das dadurch gesammelt wird, ist für die nächste Mitmachausstellung. Denn ab 20. Oktober 2018 wird "Räuber Hotzenplotz" im Jungen Schloss sein Unwesen treiben wird.

So sicherst du dir Teile aus der Ausstellung:

  • Schaue dir auf der Webseite des Landesmuseums Baden-Württemberg (www.landesmuseum-stuttgart.de) an, was alles gekauft werden kann.
  • Sichere dir dein Wunschobjekt, indem du eine E-Mail an sale@landesmuseum-stuttgart.de schickst. Darin solltest du folgende Dinge schreiben: die Nummer, der Titel und die Maße deines Objekts.
  • Am Montag, 23. April 2018, zwischen 16 und 20 Uhr, kannst du deine Bestellung im Alten Schloss in Stuttgart (Schillerplatz 6) abholen. Es ist leider nicht möglich, die Objekte an einem anderen Tag zu holen. Bezahlen musst du in bar bei der Abholung oder auf Rechnung.