Fall für Paul Bergab geht es schneller

Hannah (10) fragt: „Warum rollt eine Kugel immer schneller, wenn es abwärts geht?“

Liebe Hannah,

um deine Frage richtig beantworten zu können, habe ich mit einem Experten gesprochen. Wolfgang Hofbauer ist Lehrer und unterrichtet Physik und Mathematik an einem Gymnasium in Laichingen. Im Physikunterricht hat er oft mit Fragen wie deiner zu tun. Er hat mir erklärt, dass es bei deiner Frage um Energie geht: „Je höher eine Kugel gehoben wird, umso mehr Energie bekommt sie. Wenn eine Kugel herunterrollt, wird sie schneller, weil sie vorher eine hohe Energie hatte.“ Das ist ein Gesetz der Physik, das für alle möglichen Körper gilt.

Wolfgang Hofbauer hat einen guten Vergleich zur Hand. Du kannst dir das wie bei einer Achterbahn vorstellen. Wenn die Bahn mit den Menschen sehr hoch fährt, dann ist sie bei der Abfahrt auch sehr schnell. Das heißt, wenn die Achterbahn oder die Kugel aus einer größeren Höhe heruntersaust, wird sie unten schneller. „Dabei ist es ganz egal, ob die Kugel rollt, gleitet oder herunterfällt“, sagt Wolfgang Hofbauer.

Übrigens: wenn die Kugel ganz lange rollt, wird sie irgendwann nicht mehr schneller. Dafür ist aber wieder ein anderes Physikgesetz verantwortlich. Toll, dass wir beide jetzt so viel über rollende Gegenstände wissen, oder?