Diskussion Jungs gegen Mädchen? Von wegen!

Gibt es Dinge, die wirklich nur Mädchen oder nur Jungs machen? Werden Jungs und Mädchen immer gleich behandelt? Und ist es okay, wenn sich jemand total untypisch verhält? Anna (12), Paula (11), Felix (13) und Gabriel (12) haben sich getroffen und darüber diskutiert.

Rosa, Schminke, Kleider, Zicke: Diese Begriffe fallen den vier Kindern ein, wenn sie sich typische Mädchenbegriffe überlegen. Und für Jungs? Blau, Fußball, stark sein, Angeber.

Trotzdem finden die vier: Es ist Quatsch, die Welt in Mädchen- und Jungs-Kram aufzuteilen. Vor ihnen liegen vier CDs, die Lust auf Berufe machen wollen: Auf dem Cover von „Tierärztin“ und „Popstar“ sind Mädchen abgebildet; Jungs sind „Fußballstar“ und „Feuerwehrmann“. „Ich finde es nicht gut, dass das nach Jungs und Mädchen eingeteilt ist. Es gibt auch Jungs, die Popstar werden wollen“, sagt Gabriel. „Und Mädchen, die Feuerwehrfrau werden wollen“, ergänzt Anna. „Am besten wäre es, wenn auf allen CDs immer ein Mädchen und ein Junge zu sehen wären“, meint Paula. Schließlich würde sie sich, wenn sie diese vier Berufe zu Auswahl hätte, für Fußballprofi entscheiden.

In der Bildergalerie erzählen die vier, was sie von "Typisch Mädchen, typisch Jungs" halten.